Sport in der Prävention – Gesundheit und Fitness

Was ist Gesundheitstraining? Gesundheitstraining zielt darauf ab, körperliche Leistungsfähigkeit und damit Gesundheit zu verursachen, Krankheiten vorzubeugen und ein hohes Maß an Lebensqualität zu erreichen. Im Rahmen eines effektiven Gesundheitstrainings sind speziell die Bereiche Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit von Bedeutung. Ein ganzheitliches Bewegungskonzept nach den neusten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen vermittelt den Teilnehmern ein effektives Training mit viel Freude und Spaß.

Kursangebote

  • "Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining" , Masterprogramm des DOSB, SPORT PRO GESUNDHEIT.
  • "Functional Training" ,  effektives Training zur Ansteuerung der Tiefenmuskulatur.
  • "Aktiv 60/70 Plus",  SPORT PRO GESUNDHEIT;  Bewegungskonzept der Bundesärztekammer und dem DOSB
  • "Nordic Walking", effektives Ganzkörpertraining zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit.

 

Infos und Termine

Nordic Walking - der beste Gesundheitssport für Jedermann

Nordic Walking ist ein sanftes und effektives Ganzkörpertraining im Freien. Ausdauertraining fördert die Gesundheit und Fitness, es verbessert die Stoffwechselqualität und ist eine der besten Möglichkeiten gegen Übergewicht. Durch ein richtiges Herz-kreislauf-Training bleibt die Beweglichkeit länger erhalten, weil Knochen und Gelenke regelmäßig beansprucht werden. Cardiotraining hält jung, denn es verlangsamt den natürlichen Alterungsprozess und beugt Zivilisationskrankheiten vor.  Nordic Walking  ist Hirngymnastik und hilft dem Gehirn auf die Sprünge, denn die Schaltzentrale braucht Sauerstoff, um zu funktionieren. Mehr Sauerstoff fürs Gehirn bedeutet auch mehr Aktivität der Zellen. Die Konzentrationsfähigkeit steigt, die Leistungsbereitschaft und Lernfähigkeit wird verbessert und bleibt länger auf hohem Niveau.

 

Nordic Walking  wird mit viel Freude und Spaß vermittelt und garantiert immer ein schönes Naturerlebnis in Verbindung mit einer positiven Körpererfahrung. Nordic Walking wird nach der ALFA-Technik  vermittelt mit Hilfe der 7-Step Methodik.

 

Nordic Walking Kurse

 

  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Einzel- und Paartraining
  • Gruppentraining
  • Technikschulungen mit Videoanalyse


Infos und Termine

 

Fachliche und kompetente Beratung für Ihre optimale Ausrüstung.

Richten Sie Ihr Anfrage/Seminarbuchung bitte über das Kontaktformular an mich.

 

Gesundheitsprodukte für Sport und Ernährung finden Sie hier: produkte.gesundheit-jungclaus.de

Aus- und Fortbildung in Sportgruppen

Brain Walking

Brain Walking -  die Kombination aus Bewegung und Gedächtnistraining in der freien Natur erfreut sich zunehmen der Beliebtheit. Am 28.05.2016 fand sich in Mönkeberg in den Räumen des Förde Fit, Neuheikendorfer Weg 82, eine gut gelaunte Gruppe von 14 Personen zusammen um einen spannenden Vormittag mit vielen verschiedenen Übungen aus dem Bereich des bewegten Gedächtnistrainings zu erleben. Nach einer kurzen theoretischen Einführung über die Arbeitsweise und den Aufbau  des menschlichen Gehirns haben sich  die Teilnehmer mit viel Freude und Spaß  den neuen Aufgaben erfolgreich gestellt. Kreisen, Kreuzen, Werfen oder Schwingen, was simpel klingt, ist überaus effektiv und fördert das Gehirn gewaltig. Neue Aufgaben und Bewegungsimpulse fördern das Lern- und Gedächtniszentrum und können nach längerem, fleißigen Übens die Gehirnstruktur deutlich verbessern.

 

Am Ende des Seminares waren alle zufrieden, begeistert und motiviert, die neuen Anregungen in ihren Walking Gruppen anzuwenden. Weitere Seminare sind geplant.

Das Fitness Trio

Effektives Kraft- und Koordinationstraining - Entspannungsübungen für mehr Leistungsfähigkeit

nser "Fitness Trio"  begann mit einem Zirkeltraining durch alle Muskelgruppen an modernen Trainingsgeräten. Hierfür lud das Fitness Studio „Förde Fit“ in Mönkeberg am 28.03.2015 die ambitionierten Sportler aus verschiedenen Sparten zu einer Fortbildung unter der Leitung von, Britta Jungclaus, Referentin im SHLV, ein. Danach ging es weiter mit koordinativen Übungen für die Brain Fitness. Kreisen, Kreuzen, Werfen oder Schwingen, was simpel klingt, ist überaus effektiv und fördert das Gehirn gewaltig. An diesem Tag bekamen die Nervenzellen viel zu tun, denn immer wieder neue Aufgaben mussten bewältigt werden. Mit viel Spiel und Spaß gelang es den TeilnehmerInnen die neuen Bewegungsimpulse zu koordinieren. Im dritten Teil des Fitness Trios ging es um Atmung in Verbindung mit Bewegung und Lebensenergie, bzw. Leistungssteigerung. In ruhiger Atmosphäre erfuhren die Teilnehmer  ihre drei Atemräume und erlernten Übungen zur schnellen Regeneration und zur Erhöhung des Energieniveaus. Die Progressive Muskelentspannung in 7 Schritten rundete das ganzheitliche Programm ab und ließ die Teilnehmer entspannt in ihr wohlverdientes Wochenende gleiten.

Der Walkinglehrgang an der Westküste

Am 13.4.2013 startete in St.Michaelisdonn ein Auffrischungskurs für Nordic-Walking-Betreuer. Eigentlich wollte man mal eine Auszeit bezüglich der Fortbildung machen, doch das 100 jährige Vereinsjubiläum und die kurzfristige Terminabsprache mit Britta Jungclaus führten dazu, dass der 1. Vorsitzende H.P. Hein 17 Betreuer aus dem Kreis Dithmarschen begrüßen konnte. Es ging gleich mit einer Praxiseinheit los, bei der uns Britta die neue Grifftechnik erklärte. Sie ist zwar etwas schwieriger, dafür aber effektiver. Da es Petrus nicht so gut mit uns meinte, ging es weiter in den Wald, wo es doch etwas geschützter war. Hier erläuterte Britta noch einmal die 7 Stepps der Alfa-Technik mit der neuen Griffart. Jeder Teilnehmer bemühte sich alles umzusetzen. Zurück auf dem Sportplatz erfolgten die Videoaufnahmen. Nach einer warmen Erbsensuppe, die von der Umweltsammlung der Gemeinde übrig geblieben war, schauten sich die Teilnehmer die Videoanalysen an. So konnte man sehr gut seine Fehler erkennen und alle gelobten, doch mehr auf die Technik zu achten. Wieder ging es in den Wald, wo jetzt das Bergauf und Bergab erklärt wurde. Zwischendurch trugen einige Partnerübungen zur allgemeinen Belustigung bei. An einer Lichtung angekommen, eignete sich dieser Ort sehr gut für einige Tai-Chi-Atem- und Dehnübungen. Den Abschluss bildete eine progressive Muskelentspannung in der Halle. Allen Walkern tat dieser Ausklang des Lehrganges sehr gut und waren ganz begeistert. Es war wieder eine gelungene Demonstration mit vielen Neuerungen, die von Britta sehr kompetent erklärt und gezeigt wurde. Ihre sympathische und nette Art machte den Lehrgang zu einem Erlebnis. Wer nicht dabei war, der etwas verpasst.

 

Traute Schoof, Walkingtreffleiter

Schulung von Wissen, Können und Vertiefung praktischer Fertigkeiten im Nordic Walking-Sport

Erfolgreiche Nordic Walking-Fortbildung beim OSC Ostrohe (vhe).

Eine Auffrischung in der Theorie, Technikschulung, Videoanalyse und Ernährung gönnten sich 22 Nordic Walker bei der jüngst beim Ostroher Sport Club (OSC) durchgeführten erfolgreichen Nordic Walking-Fortbildung. Die Lehrgangsleitung lag in den bewährten Händen von Britta Jungclaus, ärztlich geprüfte Gesundheits- und Wellnessberaterin und Nordic Walking Instructorin des Deutschen Nordic Walking Verbandes (DNV) aus Heikendorf. In über vier Zeitstunden informierten sich die aus verschiedenen Dithmarscher Vereinen stammenden Nordic Walker und Übungsleiter über Neuerungen ihres regelmäßig ausübenden Sports. Nach einer theoretischen und praktischen Einweisung in die Besonderheiten der ALFA-Technik, die physiologischen Auswirkungen und die Vorteile von Nordic Walking, Aufwärm- und Strechingübungen, zeigte jeder Teilnehmer seinen Laufstil mit Stöckern vor der laufenden Kamera. Britta Jungclaus nahm die Bewegungsabläufe der Nordic Walker von allen Seiten mit einer Videokamera auf und analysierte anschließend fachgerecht das Gezeigte jedes Einzelnen. Neben einer umfangreichen Informationsmappe nahm jeder Teilnehmer noch Wissenswertes zur Ernährung mit nach Hause.

 

ALFA ist die Vereinfachung der Idee Nordic Walking. Die 7 Steps Methode ist das Lernkonzept dabei. Mit dem Qualitäts-management TURI wird dann individuelles Unterrichten und Bewegungscoaching zur Freude für alle Beteiligten.

Nordic Walking ist bei fast jedem Wetter möglich und ein ideales Ganzkörpertraining - wenn man es richtig macht. Für einige Neulinge im Nordic Walking-Sport wurden mit dieser Fortbildung hervorragende Grundlagen für intensivere Trainings-einheiten vermittelt und die Nordic Walking-Treffpunktleiter und Übungsleiter sensibilisierten sich mit der Gesamtmaterie für neue Impulse ihrer Übungseinheiten.

 

Nordic Walking sieht aus wie Langlauf, aber man braucht keine Berge und keinen Schnee dafür. Es ist nichts für Schnelligkeitsfanatiker, und doch kommen auch Anfänger ganz schön ins Schwitzen. Für Biathleten und andere Leistungssportler ist es schon seit Jahrzehnten nichts Ungewöhnliches, das ganze Jahr am Stock zu trainieren.

Nordic Walking ist mehr als Spazierengehen mit Skistöcken. Das Abdrücken vom Boden mit den Stöcken trainiert die Brust-, Schulter- und Armmuskulatur, gleichzeitig entlastet es die Fußgelenke. Es ist die optimale Sportart für Übergewichtige, da sie so ihre Kniegelenke schonen – und für Ältere, denn die Stöcke geben Sicherheit beim Gehen. Zudem werden hier Herz und Kreislauf ebenso intensiv trainiert wie beim Joggen. Die Mischung aus Laufen und Skilanglauf an der frischen Luft aktiviert rund 85 Prozent der Muskulatur. Das sind sogar deutlich mehr als beim Joggen. Denn wer mit Stöcken läuft, verteilt einen guten Teil der Belastung auf die Arme. Das entlastet nicht nur die Gelenke, sondern bewegt und entspannt auch die Rückenmuskulatur. Allein das sich Unterhalten reguliert das Tempo. Gehen auf die nordische Art gilt als eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Geht man gemeinsam können Fehlhaltungen bemerkt und angesprochen werden. Dazu kommt die Freunde Bewegung zu teilen!

Nähere Informationen zum DNV unter http://www.dnv-online.de/ und OSC http://www.ostrohersportclub.de/

 

Foto: Hans-Jürgen von Hemm

Layout & Umsetzung